Kemnath: Schwerer Verkehrsunfall mit Motorrad

Am Nachmittag des  10.05.19 gegen 15.00 Uhr  kam es auf der Kreisstraße TIR 11 zwischen Hermannsreuth und Ebnath zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 41-jähriger aus dem Landkreis TIR verlor die Herrschaft über sein Krad und kam vor einer Linkskurve zu Sturz. Nachdem die Kurve mit einer Leitplanke ausgekleidet war, schlitterten Motorrad und Fahrer gegen diese. Das Motorrad durchbrach die Leitplanke und kam wenige Meter weiter an einem Baum zum Liegen. Der Fahrer blieb schwer verletzt am Straßenrand liegen. Hier wurde er von Ersthelfern vorbildlich versorgt.

Der Schwerverletzte musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Bayreuther Klinik geflogen werden.

Am Unfallort übernahm die Feuerwehr Ebnath mit 9 Mann unter Leitung des 1. Kommandanten Herrn Horn die Absicherung der Unfallstelle. Die Straße zwischen Herrmannsreuth und Ebnath war für etwa eine Stunde gesperrt.

Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4500 Euro.

 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kemnath