Kelheimer Kreiskliniken sind klamm

Der Landkreis Kelheim muss wieder tief in die Tasche greifen.  Die beiden Krankenhäuser in Kelheim und Mainburg schreiben dicke rote Zahlen. Da der Landkreis an beiden beteiligt ist, muss er für deren Defizit aufkommen. An allen Ecken muss gespart werden, das bekommen die Patienten zu spüren und natürlich auch das Personal.

 

CB