Kelheim: Streit zwischen Nachbarn eskaliert

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, sind am Montagabend, 02.11.20, in Kelheim zwei Nachbarn aneinander geraten. Bei dem Streit wurde ein Mann leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung und hat einen 42-jährigen Mann verhaftet. 

Am Montag kam es gegen 20:50 Uhr in der Wittelsbachergasse in Kelheim zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 42-jährigen Eritreer und einem 39-jährigen Mann aus Libyen. Beide bewohnen eine Unterkunft in der Wittelsbachergasse. Die Streitursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Im Laufe der Auseinandersetzung griff der 42-Jährige seinen Kontrahenten mit Küchenutensilien an. Er warf mit einer Pfanne nach ihm und verletzte ihn letztlich auch mit einem Küchenmesser. Der 39-Jährige erlitt, auch aufgrund eigener Abwehrmaßnahmen, nur leichte Verletzungen.

Der 42-Jährige wurde vor Ort festgenommen. Er wurde am Dienstagnachmittag einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Regensburg vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg Haftbefehl. Der 42-Jährige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizeiinspektion Landshut in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

Polizei Niederbayern / MB