Kelheim: Streifenwagen landet bei Verfolgungsjagd in Schaufenster

In Niederbayern ist am Montag ein Polizeistreifenwagen bei einer Verfolgungsjagd in einem Schaufenster gelandet. Wie die Polizei mitteilte, waren die Beamten in Kelheim hinter einem 25 Jahre alten Autofahrer her, der bei einer Routinekontrolle die Flucht ergriffen und danach unter anderem eine rote Ampel überfahren hatte. Der 25-Jährige war mit seinem Wagen schließlich gegen eine Hausmauer geprallt und weiter zu Fuß geflohen. Die Polizisten kamen ebenfalls von der Fahrbahn ab und fuhren in das Schaufenster. Letztlich konnten die Polizisten, die bei dem Unfall leicht verletzt wurden, den 25-Jährigen zu Fuß stellen und festnehmen. Wie sich herausstellte, hatte der Mann keinen Führerschein und sein Auto war nicht zugelassen.

dpa 26.02.2013