Kelheim: Schwerer Zusammenstoß zwischen PKW und Motorrad

Heute mittag ist ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Er musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Hier die Pressemitteilung der Polizei:

Am Sonntag, den 19.05.2019, gegen 12.35 Uhr fuhr ein 75-jähriger Rentner mit seinem Pkw, Ford, auf der Kreisstraße KEH 25 von Sinzing kommend in Richtung Kelheim. Mit im Fahrzeug war seine 81-jährige Ehefrau. Der Renter wollte dann auf Höhe Frauenhäusl nach links abbiegen. Dabei übersah er nach ersten Erkenntnissen ein entgegenkommendes Motorrad der Marke Honda, sodass es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Das Motorrad prallte frontal in den abbiegenden Pkw. Der 61-jährige Motorradfahrer aus dem Raum Pfakofen zog sich bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen. Die Beifahrerin des Pkw musste durch die Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Sie und ihr Ehemann wurden zum Glück aber nur leicht verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst in ein örtliches Krankenhaus. Beide Fahrzeuge wurden durch die Staatsanwaltschaft Regensburg sichergestellt. Hinweise auf  eine Alkoholisierung der Fahrer ergaben sich nicht. Für die Unfallaufnahme musste die Strecke von 12.45 Uhr bis ca. 14.45 Uhr komplett gesperrt werden. Am Unfallort waren neben Notarzt, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber auch noch die Feuerwehren aus Kelheim und Ihrlerstein eingesetzt.