Kelheim: Schuss auf Impfzentrum – Zeugen gesucht

Bereits am Dienstag, 29.12.2020, wurde ein Einschussloch am Gebäude des Impfzentrums im Schloßweg in Kelheim entdeckt. Die Polizei sucht Zeugen. 

Der Leiter des Impfzentrums hat der Polizei Kelheim das Einschussloch gemeldet. Bei dem doppelt verglasten Fenster des Alten Landratsamtes wurde im Obergeschoss das Außenfester durchschossen. Das Projektil einer Luftdruckwaffe wurde im Zwischenraum der Scheiben gefunden.

Der Schaden liegt bei rund 200 Euro. Die Polizei hat derzeit keine konkreten Hinweise zum Täter und dem Motiv.

In dem Gebäude war früher das Landratsamt Kelheim untergebracht, seit 2016 stand es leer. Das Erdgeschoss wurde im Rahmen der Corona-Pandemie zum Impfzentrum umfunktioniert.

Ein direkter Bezug der Tat zur derzeitigen Nutzung des Gebäudes kann aktuell nicht hergestellt werden. Es wird in alle Richtungen ermittelt.

Die Kripo Landshut bittet in dieser Sache um Hinweise aus der Bevölkerung. Eine Eingrenzung des Tatzeitraums ist derzeit nicht möglich. Vermutlich hat der unbekannte Täter vom Parkplatz Donauvorland mit einer Luftdruckwaffe auf das Fenster geschossen. Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten sich unter 0871/9252-0 bei der Kriminalpolizei Landshut zu melden.

 

PP Niederbayern/MB