© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Kelheim: Ruderboot gerät unter stillgelegtes Schiff – Ruderer leicht verletzt

Drei Ruderer sind am Donnerstag auf der Donau in Kelheim unter ein Ausflugsschiff geraten und gekentert. Die Männer im mittleren Alter kamen wegen Unterkühlung vorsorglich ins Krankenhaus, hieß es bei der Wasserschutzpolizei Regensburg. Die Männer waren am Mittag aufgrund der Strömung unter ein stillgelegtes und unbesetztes Schiff geraten, darunter hindurch getaucht und auf der anderen Seite wieder an die Oberfläche gelangt. Laut Wasserschutzpolizei stammen die Männer aus dem Frankfurter Raum und wollten eine Ruderreise auf der Donau machen.
dpa