Kelheim: Patient randaliert während Untersuchung im Krankenhaus

In der Samstagnacht wurde die Polizei zu einem Patienten in die Notaufnahme des Kelheimer Krankenhauses gerufen. Der 18-jährige Patient aus dem Raum Hohenthann musste sich wegen einer Verletzung am Bein untersuchen lassen. Während der Untersuchung fing der junge Mann jedoch aus unerklärlichen Gründen an, in der Notaufnahme zu randalieren. Da der Mann völlig uneinsichtig und stark alkoholisiert war, musste er auf der Polizeiinspektion Kelheim ausgenüchtert werden.

MK/pm