© Kandziora

Kelheim: Neuer Kindergarten wird im Januar eröffnet

Im Januar 2021 ist es soweit, ein neuer Kindergarten öffnet in Kelheim seine Pforten. Der Johanniter-Regionalverband Ostbayern übernimmt die Trägerschaft für ein Kinderhaus in Kelheim. Beim Pressetermin im Innenhof des Rathauses haben Bürgermeister Christian Schweiger und Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner dies bekannt gegeben.

Adresse wird die Prälat-Meindl-Straße 41 A sein, das Johanniter-Kinderhaus Kelheim bezieht die Räume des Altbaus des Kindergartens St. Elisabeth in Kelheimwinzer. „Das Gebäudes ist in einem guten Zustand, es muss nur geringfügig renoviert, also gestrichen, werden“, sagte Bürgermeister Christian Schweiger und freut sich auf die künftige Zusammenarbeit. „Die Johanniter haben ein sehr überzeugendes Konzept erstellt“. Auch Martin Steinkirchner freut sich auf die bevorstehende Zusammenarbeit: „Die Johanniter sind ein Verband, welcher Menschen vom Anfang bis zum Ende des Lebens begleiten soll.“

Das Johanniter-Kinderhaus Kelheim wird eine Kinderkrippengruppe mit 12 Plätzen und zwei Kindergartengruppen mit jeweils 25 Plätzen zur Kinderbetreuung bieten. Insgesamt können dann bis zu 62 Kinder im Alter von einem halben Jahr bis zum Schuleintritt, auch Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf, dort einen Betreuungsplatz erhalten.

Die voraussichtlichen Öffnungszeiten sollen von 07.00 bis 17.00 Uhr sein, können aber nach Bedarf noch angepasst werden. Anmeldungen für einen Betreuungsplatz können ab sofort unter der Telefonnummer (0941) 46467-180 oder per Mail an kita.ostbayern@johanniter.de erfolgen. Weitere Informationen zum Johanniter-Kinderhaus Kelheim gibt es unter www.johanniter-kinderhaus-kelheim.de.

 

Im Bild zu sehen (von links): Silvia Meyer, Sachgebietsleiterin Kindereinrichtungen, und Regionalvorstand Martin Steinkirchner von den Johannitern freuen sich mit Ulrike Kittelmann (Bildung und Soziales), Bürgermeister Christian Schweiger, Angela Steinberger (Bildung und Soziales), Geschäftsleiter Georg Sinzenhauser und Stadtbaumeister Andreas Schmid auf die künftige Zusammenarbeit.

 

Pressemitteilung Stadt Kelheim