Kelheim: Länger warten auf die neuen Alt-Kennzeichen?

Wer im Landkreis Kelheim eines der neuen Alt-Kennzeichen haben möchte, muss unter Umständen noch länger warten.
Der geplante Ausgabetermin am 10. Juli kann vielleicht nicht mehr eingehalten werden- es gibt es immer noch kein Grünes Licht aus Berlin.

Das Kennzeichen PAR könnte nämlich sowohl von Kelheim als auch von Neumarkt ausgegeben werden. Laut Informationen des Landratsamtes Kelheim
ist man aber auf solche Fälle vorbereitet und kann Doppelvergaben ausschließen. Jetzt warte man nur noch auf das OK des Verkehrsministeriums.

Landrat Hubert Faltermeier hatte im Januar als erster Landrat in Ostbayern der Einführung der Altkennzeichen zugestimmt. Ab Mitte Juni konnten die Bewohner des Landkreises Kelheim zwischen

KEH    (Kelheim)

MAI    (Mainburg)

RID     (Riedenburg)

PAR    (Parsberg)

ROL     (Rottenburg an der Laaber)

wählen. Aus diesen fünf Landkreisen oder Teilen daraus wurde bei der Gebietsreform vor 40 Jahren der Landkreis Kelheim gebildet.

MF