© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Kelheim: Katze entwendet? Polizei sucht Zeugen

Die Katzeneigentümerin meldete am 05.09.2020, gegen 10:00 Uhr, dass ihre Katze wieder aufgetaucht ist. Die Katze wurde von Nachbarn in der Nähe der Wohnadresse der Eigentümerin gefunden und bei der Eigentümerin abgegeben. Ob die Katze entwendet wurde oder aus anderen Gründen „vermisst“ wurde, kann nicht gesagt werden, wahrscheinlich ist aber eher Zweiteres.

Die Katze ist auf jeden Fall wohlauf.

 

Ursprüngliche Nachricht

Die Polizeiinspektion Kelheim bittet um Zeugenhinweise, nachdem in Kelheim am Freitag (4.9.) offenbar eine Katze entwendet wurde. Die Hintergründe sind laut Polizei noch unklar. Eine Zeugin habe sich gemeldet und beschrieben wie drei Mädchen eine schwarz-graue Hauskatze mitgenommen hätten. Angeblich, um diese der Besitzerin zurückzubringen. Dort ist das Tier aber nicht angenommen. Passiert ist das Ganze am Freitagvormittag in der Friedhofstraße.

Der Polizeibericht

Am 04.09.2020, im Zeitraum zwischen 08:55 Uhr bis 09:15 Uhr, wurde in Kelheim in der Friedhofstraße möglicherweise eine Katze gestohlen. Eine Zeugin habe gesehen, wie im Tatzeitraum drei Mädchen im Alter von ca. 15 Jahren eine schwarz-graue Hauskatze mitgenommen haben. Eines der Mädchen solle gesagt haben, dass es sich um die Katze ihrer Nachbarin handle und sie diese nach Hause bringen wolle. Die Katze ist aber nie bei der Katzeneigentümerin angekommen. Die genauen Hintergründe müssen erst noch ermittelt werden.

Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Falls geben kann oder die drei unbekannten Mädchen kennt, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09441/5042-0 bei der Polizeiinspektion Kelheim zu melden.

PM/MF