Kelheim: Drei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Bereits am Sonntagabend (29.11.15) ereignete sich auf der Kreisstraße KEH 19 zwischen Kelheim und Unterteuerting ein Verkehrsunfall. Eine 50-jährige, aus dem Landkreis Kelheim stammende Fahrerin befuhr die KEH 19 aus Richtung Kelheim kommend in Richtung Unterteuerting. Dabei kam sie mit ihrem Pkw ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde der PKW derart beschädigt, dass sowohl Fahrerin als auch Beifahrer, ein 17-jähriger, aus dem Landkreis Kelheim stammender Jugendlicher, von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden mussten.

Das mitfahrende 15-jährige Mädchen konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Alle drei Fahrzeuginsassen mussten mit mittelschweren Verletzungen in die Goldbergklinik Kelheim verbracht werden.

Am Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

PM/MF