© Sabine Hirtreiter, Caritas Kelheim

Kelheim: Caritas-Tagespflege kommt gut an

Seit einem Jahr treffen sich pflegebedürftige Menschen in Kelheim unter Gleichgesinnten. Die Caritas-Tagespflege ermöglicht es ihnen in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung wohnen zu bleiben und tagsüber nicht alleine zu sein.

 

Im Januar 2019 startete die Caritas Kelheim mit dem ergänzenden Angebot in der Altenpflege mit zehn Gästen. Bis heute hat sich die Tagesbetreuung für pflegebedürftige Familienmitglieder auf 45 erhöht und ist damit voll belegt. In der Einrichtung wird den Menschen Geselligkeit, Freizeitangebote und Training der vorhandenen geistigen und körperlichen Fähigkeiten geboten. Senioren und Pflegebedürftige können sich nach wie vor vormerken lassen, um möglichst bald einen Platz zu bekommen. Die Kosten für die Tagespflege bezuschusst die Pflegekasse, welche sich am Pflegegrad orientiert.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen gibt es auch Möglichkeiten sich zum Mittagsschlaf zurückzuziehen. Nachmittags gibt es Sportangebote um sich fit zu halten. In den wärmeren Jahreszeiten kann der Garten und die Terrasse von den Gästen genutzt werden. Gertrud Schach und Heinz Schiller sind Gäste seit der ersten Stunde. Die Tagespflege kommt bei ihnen sehr gut an, sie fühlen sich in kompetenten Händen gut aufgehoben.