Kelheim: Betrunkener Mofa-Fahrer baut Unfall und randaliert anschließend

Am Dienstagnachmittag (02.02.2016) ereignete sich bei Bad Gögging ein Unfall mit einem alkoholisierten Mofa-Fahrer. Der 29-jährige Mofa-Fahrer befuhr die Straße „Am Dachsenfeld“ und stürzte alleinbeteiligt. Aufgrund des Sturzes verlor er sein Bewusstsein und blieb auf der Fahrbahn liegen. Nachdem er in die Goldbergklinik Kelheim eingeliefert wurde, randalierte er dort und musste von Notarzt und auch von mehreren Sanitätskräften überwältigt werden, da die Gefahr bestand, dass er andere Personen durch seine Randale verletzten würde. Dabei wurde auch der eingesetzte Notarzt leicht verletzt.

Nachdem er jegliche Hilfe verweigerte, wurde eine Polizeistreife hinzugezogen. Selbst nachdem er gefesselt auf einer Bahre lag, versuchte er mit Fußtritten gegen die eingesetzten Polizeibeamten vorzugehen. Zudem wurden die Polizeibeamten und auch umstehende mit diversen Beleidigungen überschüttet. Nachdem bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt wurde, musste der Mann zur weiteren Behandlung in eine Klinik nach Landshut verbracht werden.

PM/MF