Kelheim: Auto überschlägt sich – Fahrer mit Alkohol im Blut

Am Montagnachmittag (02.04.2018) ereignete sich auf der Kreisstraße KEH 25 ein Verkehrsunfall, mit einem alleinbeteiligten Pkw. Ein 27jähriger BMW-Fahrer kam von der Straße ab und überschlug sich mit seinem Pkw. Danach fuhr der Fahrer per Anhalter nach Hause und verständigte von dort die Polizei.

Bei der nachfolgenden Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer stark alkoholisiert zu Hause angetroffen wurde.  Als Unfallursache nannte der Fahrer einen Reifenplatzer, aufgrund dessen er angeblich von der Fahrbahn abkam. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt. Am PKW entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 €.

Da der Mann nachträglich über Schmerzen klagte, welche vom Unfall herrührten, wurde er vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Regensburg verbracht.

PM/MF