© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Kelheim: Aufwärtstrend bei den Übernachtungszahlen setzt sich fort

Die Anzahl der Gästeübernachtungen im Landkreis Kelheim stieg im Jahr 2019 erneut an. Seit elf Jahren werden neue Rekorde erzielt. Neue touristische Angebote sollen den Trend aufrechterhalten.

 

Die touristischen Betriebe im Landkreis Kelheim blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Auf insgesamt 937.250 ist die Anzahl der Gästeübernachtungen im Jahr 2019 gestiegen, wie das Bayerische Landesamt für Statistik bekanntgab. Zum elften mal in Folge sind die Übernachtungszahlen im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Durchschnittlich blieben die Gäste 3,2 Tage.

Auch im Jahr 2019 konnten wir einen erneuten Anstieg der Übernachtungszahlen im Landkreis Kelheim verzeichnen. Wir freuen uns, dass sich die positive touristische Entwicklung der vergangenen Jahre fortsetzt und die Region weit über ihre Grenzen hinaus Urlauber begeistern kann. – Florian Best, Geschäftsführer des Tourismusverbandes im Landkreis Kelheim e.V.

Auch im vergangenen Jahr wurde die Angebotspalette mit der Eröffnung der Herzstück-Tour, einer erlebnisreichen Stromtreter-Runde zwischen Ingolstadt, Donaudurchbruch und Altmühltal erweitert. Zudem gibt es jetzt eine Broschüre zum Thema barrierefreier Tourismus, um das Reisen für alle Menschen angenehmer zu gestalten. Zur Ferienregion gehören der Naturpark Altmühltal, das Bayerische Golf- und Thermenland, das Bayerische Jura und das Hopfenland Hallertau.