Kelheim: Aggressiver Mann uriniert „demonstrativ“ vor Polizei

In Kelheim hat sich am Dienstag (15.August) ein Mann ganz schön daneben benommen. Nachdem die Polizei wegen einer angeblich bewusstlosen Person in die Ludwigsstraße gerufen wurde, stellte sich vor Ort heraus, dass der 56 Jahre alte Mann nur schlief. Er wurde angesprochen und verhielt sich dann äußerst aggressiv – der Mann urinierte vor den herbeigeeilten Beamten auf den Gehweg und beleidigte die Polizisten.

Die Mitteilung der Polizei:

Am Dienstagvormittag (15.08.2017) wurde eine Polizeistreife zu einer bewusstlosen Person in die Ludwigstraße gerufen. An der Einsatzörtlichkeit stellte die Polizeistreife fest, dass der angeblich bewußtlose Mann lediglich schlief.

Nachdem er angesprochen wurde, verhielt er sich gegenüber den eingesetzten Beamten  sofort sehr aggressiv . Völlig uneinsichtig und die Tatsache ignorierend, dass die Polizeibeamten ihm lediglich zu Hilfe eilen wollten, entblößte er sein Glied vor den beiden Beamten und urinierte auf den Gehweg in provozierender Art und Weise. Dabei beleidigte er die Beamten mit Worten.

Auf Aufforderung, dies sofort zu unterlassen reagierte er nicht und machte weiter. Dem Mann wurde daraufhin ein sofortiger Platzverweis ausgesprochen, dem er letztendlich auch nachkam. Der Mann wird wegen Beleidigung angezeigt.

PM/MF