Keine Rede vom Aus für das Osserkraftwerk

Seit einem halben Jahr schon hält ein geplantes Pumpspeicherkraftwerk am Osser im Landkreis Cham die Bevölkerung auf Trab. Eine Bürgerinitiative hat fast 7.000 Unterschriften gegen das Projekt gesammelt.

Am Wochenende schließlich hatte Wirtschaftsministerin Aigner den Neubau von Pumpspeicherkraftwerken im Freistaat als „in der Regel nicht wirtschaftlich“ bezeichnet. Die Gegner des Pumpspeicherkraftwerkes am Osser hatten sich daher schon Hoffnungen über ein Aus für das Projekt gemacht.

Die Firma Vispiron will dennoch an ihren Plänen festhalten. Auf ein geplantes Raumordnungsverfahren würden die Äußerungen der Ministerin keine Auswirkung haben, erklärt das Wirtschaftsministerium auf Nachfrage von TVA. Der Beginn eines solchen Verfahrens könnte sogar noch dieses Jahr sein, so die Regierung der Oberpfalz.

 

SC