Kastelruther Spatzen spielen teilweise nicht selbst

Helmut Brossmann aus Etterzhausen im Landkreis Regensburg ist ein Tausendsassa. Er ist seit langer Zeit ist er auch Manager der Kastelruther Spatzen. Doch genau da endet momentan die heile Welt der Volksmusik.


 

Der Gruppe wird von dem Ex-Produzenten vorgeworfen bei keiner CD die Instrumente selbst gespielt zu haben. Es wird sogar schon spekuliert, ob sie deswegen ihre 13 Musikauszeichnungen, die “Echos”, abgeben müssen.
Manager Helmut Brossmann nimmt die Vorwürfe gelassen: „Man müsse sich den aktuellen Anforderungen im Musikgeschäft anpassen“.
So spielen oft Studiomusiker die Melodien für die Kastelruther-Spatzen-CD´s ein. Das sei aber völlig normal in dem Geschäft.

Dafür spielen die Spatzen bei Auftritten aber meistens live, so auch am kommenden Samstag im Musikantenstadl mit Andy Borg.

TeS