Kapitän Markus Palionis bekennt sich zum SSV Jahn

Mitten im Abstiegskampf setzt Markus Palionis (27) ein Zeichen. Der Innenverteidiger unterschreibt einen langfristigen Vertrag beim SSV Jahn Regensburg, der bis zum 30.06.2018 datiert ist. Der Kontrakt gilt sowohl für die dritte, als auch für die Regionalliga.

Einige Wochen vor Saisonende hat der SSV Jahn in einer sehr bedeutsamen Personalie die Weichen für die Zukunft gestellt. Kapitän und Abwehrchef Markus Palionis unterschreibt einen neuen Dreijahresvertrag bis zum Jahr 2018.
Der Geschäftsführer Profifußball, Christian Keller, wertet diese Entscheidung als zentralen Schritt: „Markus ist ein absoluter Führungsspieler, der sich durch seine fußballerischenQualitäten, vor allem aber auch durch seine Persönlichkeit in der Hierarchie unserer Mannschaft ganz nach oben gespielt hat. Dass er in der aktuellen sportlichen Situation ein derart klares Bekenntnis abgibt und ligaunabhängig über diese Saison hinaus für den Jahn auflaufen wird, spricht für ihn und seine Identifikation mit unserem Club. Dies nicht zuletzt auch deshalb, weil er für den Regionalliga-Fall schmerzliche Einbußen akzeptiert hat.“
Palionis hatte sich dem SSV Jahn erst im vergangenen Herbst angeschlossen. Innerhalb kürzester Zeit wurde er zum unumstrittenen Leistungsträger. Deshalb ernannte ihn Cheftrainer Christian Brand in der Winterpause auch zum neuen Kapitän. Diese Aufgabe sieht der 27-jährige als Verpflichtung, der er auch im Falle des Abstiegesgerecht werden möchte: „Ich glaube fest an den Klassenerhalt und werde bis zum letzten Tag alles in meiner Macht stehende tun, damit wir uns diesen großen Traum erfüllen. Sollten wir unser Ziel aber verpassen, will ich unbedingt beim sportlichen Wiederaufbau des Jahn mithelfen.“
PM