Kallmünzer Triathlon: Sportler verletzt sich schwer

Ein Radler stürzte gestern beim Kallmünzer Triathlon und verletzte sich an Schulter und Hüfte.

 

Am 9. Juni 18, gegen 16 Uhr, stürzte ein Teilnehmer des Kallmünzer Triathlon in der Eicher Straße in Kallmünz mit seinem Fahrrad offenbar alleinbeteiligt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die Ursache für den Sturz die herausgesprungene Kette des Fahrrades. Durch den Sturz zog sich der Triathlet eine schwere Schulterverletzung und eine Verletzung im Hüftbereich zu. Er wurde daraufhin durch den Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus verbracht.

 

PM/EK