Josefa Schmid rammt vor Trauung gegen Auto des Brautpaares

Auf dem Weg zu einer Trauung hat die Bürgermeisterin von Kollnburg das Luxusauto des Brautpaares angefahren – und laut Bild-Zeitung bei der Hochzeitszeremonie so getan, als wäre nichts gewesen. Gegen die 40-Jährige wird jetzt wegen Fahrerflucht ermittelt. Der Nachrichtenagentur dpa bestätigte Josefa Schmid (FDP) entsprechende Medienberichte. Nach eigener Aussage hat sie von dem Unfall nichts bemerkt. Schmid will für den Schaden aufkommen, sofern sie tatsächlich auf das Auto aufgefahren sei.

Ein Polizeisprecher sagte am Donnerstag lediglich, es laufe ein Verfahren gegen eine 40-jährige Autofahrerin wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Dem Bräutigam sei der Schaden nach der Trauung aufgefallen. Eigene Recherchen hätten ihn zu der 40-Jährigen geführt. Laut Polizei geht es um einen Schaden in Höhe von rund 1300 Euro an dem Porsche, den sich der Bräutigam zur Feier ausgeliehen hatte. „Das Ganze tut mir natürlich leid, aber ich halte diese Diskussion nun auch für etwas aufgebauscht“, sagte Schmid dem Straubinger Tagblatt.

 

 

dpa/lby