Jahn spielt 0:0 gegen Tabellenführer Heidenheim

Mit einer guten Leistung hat sich der SSV Jahn einen Punkt beim 0:0 gegen Drittliga-Tabellenführer Heidenheim erkämpft. Dabei wäre aber auch gut und gerne ein Heimsieg möglich gewesen: Vor 3100 Zuschauern parierte Heidenheims Torhüter Erol Sabanov einen Foulelfmeter von Oliver Hein (31.). 

Heidenheim schnürte die Gastgeber zunächst in der eigenen Hälfte ein, konnte aber seine ersten guten Torchancen nicht verwerten. Mit dem Foulelfmeter kam Regensburg stärker auf, so dass die Partie in der zweiten Halbzeit ausgeglichen war. Das Duell zeichnete sich durch eine hohe Intensität mit vielen Fouls und großer Laufbereitschaft aus. In der Schlussphase hatten beide Mannschaften ihre Gelegenheiten zum Sieg. Doch Regensburgs Torhüter Bernhard Hendl parierte gegen Sven Sökler (65., 82.) und Patrick Mayer (81.), Regensburgs Jonatan Kotzke (74.) scheiterte am Pfosten. 

 

dpa/mg