Jahn Regensburg verpflichtet Löwen-Keeper Timo Ochs

Der SSV Jahn Regensburg hat sich die Dienste von Torhüter Timo Ochs gesichert. Der 31-Jährige, der bei Ligakonkurrent 1860 München zuletzt immer öfter nur noch die Nummer 3 hinter Gabor Kiraly und Vitus Eicher war, hat am Dienstagabend seinen Vertrag bei den Löwen aufgelöst. Noch am heutigen Mittwoch soll Ochs einen Vertrag bis Saisonende unterschreiben. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

 

In Regensburg trifft Ochs auf eine alten Bekannten. Zusammen mit Michael Hofmann spielte er zwei Jahre bei den Münchner Löwen. Brisant: Nach einer Verletzung von Hofmann Anfang 2005 löste Ochs den heute 40-Jährigen als Stammtorhüter ab. Das gleiche Schicksal droht Hofmann nun in Regensburg erneut.

 

Hofmann, der nach einer Verletzung seit Beginn der Winterpause wieder voll mittrainieren kann, kämpfte bislang mit Patrick Wiegers um die Position im Jahn-Tor. Dieser Zweikampf wird nun zu einem Dreikampf, der schon jetzt entschieden sein dürfte. Der sportliche Leiter des SSV Jahn, Franz Gerber, betonte immer wieder, einen Torhüter zu holen, der nicht nur der Kaderauffüllung dienen soll. „Mit Timo Ochs haben wir einen guten und erfahrenen Torwart verpflichten können. Er hat seine Klasse schon bei verschiedenen Stationen unter Beweis gestellt und wir sind davon überzeugt, dass er uns im Abstiegskampf helfen wird“, so Gerber.

 

Timo Ochs kann zwei Einsätze in der 1. Bundesliga und 73 Spiele in der 2. Bundesliga vorweisen. Mit Red Bull Salzburg wurde der 31-Jährige zudem zwei Mal Österreichischer Meister und spielte acht Mal in der Champions-League-Qualifikation für die Salzburger.

 

FR – 23.01.2013 – Foto: Jacktd/Wikipedia