Jahn Regensburg: Ali Odabas wird ausgeliehen

Der SSV Jahn Regensburg verlängert den Vertrag mit Innenverteidiger Ali Odabas um zwei Jahre bis 30.06.2019 und verleiht den 23-Jährigen an den Drittligisten FSV Zwickau.

In den vergangenen Tagen war Jahn Profi Ali Odabas bereits im Training für den FSV Zwickau am Ball. Nachdem er nun einen neuen Zweijahresvertrag beim SSV Jahn unterschrieben hat, wechselt der Innenverteidiger für die kommende Spielzeit auf Leihbasis nach Westsachsen. Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn: „Wir haben gemeinsam mit Ali entschieden, dass dies der beste Schritt für seine persönliche Weiterentwicklung ist. Er ist ein junger, talentierter Spieler, der nach seiner schweren Knieverletzung in der vergangenen Saison möglichst viele Einsatzzeiten auf hohem Niveau braucht. Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zeit beim FSV Zwickau.“

Odabas stieß im Sommer 2015 zur Jahnelf und absolvierte seither 27 Ligaspiele für den SSV, acht davon in der 3. Liga. Im kommenden Jahr sollen im Trikot des FSV Zwickau möglichst viele hinzukommen: „Ich bedanke mich beim SSV Jahn für das Vertrauen, das mir der Verein mit der Vertragsverlängerung entgegenbringt. Ich werde das kommende Jahr nutzen, um weiter hart an mir zu arbeiten und möchte dem FSV Zwickau dabei helfen, seine Saisonziele zu erreichen.“ 

Pressemitteilung SSV Jahn/MF