Jahn holt Sieg in Nürnberg

Der SSV Jahn Regensburg hat sich in letzter Minute drei Punkte in Nürnberg geholt. Nach ihrem 1:0-Erfolg steht die Jahnelf jetzt auf dem 11. Tabellenplatz.

In der ersten Halbzeit fanden beide Teams nur selten ihren Weg vors Tor. Albers Treffer in der 28. Minute zählte wegen einer Abseitsstellung nicht. Kurz vor der Pause verlängerte Andre Becker einen langen Ball mit dem Kopf und bediente Albers. Der zog aus mittlerer Distanz ab und der Ball flog knapp am langen Eck vorbei. Die bisher beste Chance für die Jahnelf! Mit einem Unentschieden gingen die Teams in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel deutete vieles auf ein torloses Remis hin – die Partie war geprägt von Zweikämpfen und Leidenschaft. Dann aber gelingt Regensburg der späte Siegtreffer: der eingewechselte Vrenezi flankte von der linken Seite und Andreas Albers köpfte den Ball ins Tor.

Mit ihrem Sieg gegen Nürnberg klettern die Jungs von Mersad Selimbegovic in der Tabelle am heutigen Gegner vorbei auf Rang 11. Am Samstag gehts für den SSV Jahn Regensburg dann weiter gegen den SV Darmstadt 98.

 

Die Stimmen nach dem Sieg