Jahn holt Asger Strømgaard Sørensen per Leihe

Der SSV Jahn leiht Asger Strømgaard Sørensen (21) von RB Salzburg für die Saison 2017/18 aus. Der Defensivspieler spielte in der vergangenen Saison für den FC Liefering, sammelte aber auch schon Erfahrungen in der österreichischen Bundesliga. Mit Asger Strømgaard Sørensen verpflichtet der SSV Jahn einen talentierten Innenverteidiger, der auch im zentralen defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann.

„Wir freuen uns sehr, dass die Leihe von Asger geklappt hat. Er ist durch seine Ausbildung mit wesentlichen Elementen unserer Spielphilosophie vertraut, passt als Typ gut in unser Team und kann mit seinen Fähigkeiten helfen, unseren Defensivverbund weiter zu stabilisieren“, beschreibt Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn, den Neuzugang. Sørensen wurde im dänischen Silkeborg geboren. Seinen ersten Profieinsatz absolvierte er 2013 bereits im Alter von 17 Jahren für den FC Midtjylland.

Bereits Anfang 2014 zog es das Talent dann nach Salzburg, wo der 21-Jährige seither für RB Salzburg (sechs Einsätze in Bundesliga, ÖFB-Cup und Europa League-Qualifikation) und den FC Liefering (41 Einsätze in der Ersten Liga) auf dem Platz stand. Außerdem vertrat Sørensen ab der U16 sein Heimatland in diversen U-Nationalmannschaften. Im vergangenen Jahr wurde Sørensens Vertrag bei RB Salzburg bis 30.6.2020 verlängert. Auch aufgrund von Verletzungspech gelang ihm der Durchbruch in der österreichischen Bundesliga bis dato aber noch nicht. Der 1,91 Meter große Defensivakteur will nun seine Chance beim SSV Jahn nutzen: „Ich wollte unbedingt den Schritt in die 2. Bundesliga wagen. Den neuen Trainer kenne ich sehr gut und der Spielstil des Jahn passt hervorragend zu mir. Ich glaube, dass mir das dabei helfen wird mich hier sehr schnell einzugewöhnen und meine Leistung für den SSV zu bringen.“ Asger Strømgaard Sørensen spricht fließend Deutsch und erhält beim SSV Jahn das Trikot mit der Rückennummer 4.

Pressemitteilung/MF