Jahn gegen Dresden: Zuschauerspitzenwert erwartet

Für das morgige Heimspiel gegen die SG Dynamo Dresden rechnet der SSV Jahn Regensburg mit einem großen Zuschauerzuspruch. Der SSV Jahn hat deshalb Vorkehrungen getroffen, um der großen Nachfrage Rechnung tragen zu können. Für einen reibungslosen Ablauf ist aber auch die Mithilfe der Besucher von Nöten.

Bisher sei der Höchstwert im Jahnstadion in dieser Saison bei 5090 Zuschauern anzusiedeln, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Allerdings soll diese Marke durch das Heimspiel gegen Dresden noch einmal getoppt werden! Allein aus Dresden werden 2500 Fans erwartet- aussergewöhnlich viel, wie der Jahn schreibt. Deshalb öffnet das Jahnstadion am morgigen Samstag (28.02) auch eine halbe Stunde früher als gewohnt seine Pforten. Bereits ab 12 Uhr sind die Kassen besetzt, die Tageskasse an der Prüfeninger Straße hat bereits von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Für alle, die nicht Schlange stehen möchten, hat der SSV Jahn Regensburg auch einen Online-Ticketshop eingerichtet. Unter http://www.ssv-jahn.de/tickets/bestellen/bestellen/tickets-heimspiele kann man diese bequem ordern und dann zuhause ausdrucken.

Aufgrund des zu erwartenden Zuschaueransturms, bittet der SSV Jahn seine Zuschauer, sich möglichst rechtzeitig mit Karten einzudecken und den Weg ins Stadion zu suchen. Erst kurz vor dem Spiel wird der Großteil der Zuschauer nicht rechtzeitig ins Stadion kommen können.

MF