Ja zu Chamer Stadthalle

Der Chamer Stadtrat hat gestern Abend einstimmig beschlossen, die Stadthalle in ihrer abgespeckten Form zu bauen. Fast 21 Millionen Euro wird der Neubau kosten. Rund fünf Millionen Euro konnten die Planer einsparen. Das war nötig geworden, weil die Kosten den anfangs geschätzten Rahmen um mehrere Millionen überschritten hatten. Beim Stadtrat kam gestern vor allem die Fassade aus messingfarbenen Alu-Lamellen gut an. Im Inneren wird es Basalt- und Holzböden geben. Die Wände werden aus Sichtbeton und Weißtanne sein.

 

CB