Inklusionsklassen: KreBeKi fordert neue Regeln

KreBeKi, die Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern hat eine Petition an den Bayerischen Landtag gestellt. Damit Inklusion in Schulen noch besser gelingen kann, fordert KreBeKi eine Mehrfachzählung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung, wie es in manchen anderen Bundesländern bereits der Fall ist. Das hätte zum Vorteil, dass die Klassenstärke der Inklusionsklasse klein bleibt und Fachkräfte die Klasse somit besser betreuen können.

MM/MF