© Freiwillige Feuerwehr Kelheim

In Ufernähe der Donau: Panzerfaust und Nebelgranate entdeckt

Der Pegel der Donau fällt immer weiter. Wegen des Niedrigwassers hat der Fluss bei Stausacker zwei gefährliche Schätze freigegeben: Ein 41-jähriger Mann hatte gestern Abend in der Nähe des Ufers eine Panzerfaustgranate und eine Nebelgranate entdeckt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat die Funde mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Kelheim geborgen und entsorgt.

Der Kommandant der freiwilligen Feuerwehr Kelheim-Stadt, Georg Sinzenhauser rät übrigens allen, die Relikte wie diese finden: Finger weg, nicht anfassen, sondern Polizei oder Rettungsdienst verständigen.

 

 

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Kelheim-Stadt

Video: Stephan Schweiger

pm/LS