Regensburg: Zurückgelassene Geldbörse lockte Autoaufbrecher

Ein bislang unbekannter Autoaufbrecher entwendete in den Nachtstunden von Dienstag, 17.01.2017 auf Mittwoch aus einem geparkten Pkw eine Geldbörse.

Der Täter drang im Schutz der Dunkelheit in der Käthe-Kollwitz-Straße gewaltsam über eine zerbrochene Seitenscheibe in das Fahrzeug ein und entwendete eine sichtbar abgelegte Geldbörse samt Inhalt.

Neben dem Beutewert in Höhe von mehreren hundert Euro, muss sich der Geschädigte nun auch mit einer eingeschlagenen Seitenscheibe an seinem Opel beschäftigen und zudem eine Vielzahl an Ausweis- und Berechtigungskarten neu beantragen. Der Sachschaden am Fahrzeug wird mit 300 Euro beziffert.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun auch Anwohner oder Nachtschwärmer, die sachdienliche Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

PM/MF