In der Nähe des Guggenberger Sees: Fünf Splitterbomben entschärft

Im Rahmen gezielter Suchmaßnahmen durch einen Bergedienst wurden am gestern (24.08.) auf einem Feld östlich des Guggenberger Sees fünf 10-Kilogramm Splitterbomben aus dem 2. Weltkrieg aufgefunden. Das Sprengkommando Ingolstadt entschärfte die Nachkriegslast zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr. Die notwendigen Sperrmaßnahmen hielten sich in Grenzen. Die Kreisstraße R 5 musste nicht gesperrt werden. Evakuierungsmaßnahmen waren nicht erforderlich.

 

Foto: Symbolbild

pm/LS