© Alexander Auer

Im Schneetreiben: LKW stellte sich auf der A93 bei Ponholz quer

Am Dienstag, 16.01.2018, 02:18 Uhr befuhr ein 35-jähriger Deutscher mit seinem Sattelzug die BAB A93 in Richtung Holledau auf dem linken Fahrstreifen, um die Einfahrt von anderen Verkehrsteilnehmern an der Anschlussstelle Ponholz zu ermöglichen. Als er wieder auf den rechten Fahrstreifen zurück wechseln wollte, geriet er aufgrund von Schneerampen auf der schneebedecken Fahrbahn ins Schleudern und sein Sattelzug stellte sich auf der Autobahn quer.

Es entstand kein Sachschaden am Sattelzug und den Verkehrseinrichtungen. Ebenso wurde niemand gefährdet bzw. verletzt. Die Fahrbahn war wegen Bergungsmaßnahmen über 2 Stunden gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Regenstauf übernahm die Ausleitung des Verkehrs an der Anschlussstelle Ponholz. Das BRK Regenstauf versorgte die im Stau wartenden Verkehrsteilnehmer mit warmen Getränken. Ein Abschleppunternehmer zog den Sattelzug wieder gerade, so dass dieser seine Fahrt fortsetzen konnte.

 

Aufnahmen des Unfalls finden Sie auch hier:

PM/MF