© Allie Caulfield

Im Landkreis Kelheim lässt es sich leben

Der Landkreis Kelheim ist in einer aktuellen Studie als einer der lebenswertesten Landkreisen in ganz Deutschland ausgezeichnet worden.  In der ersten Lebenswertstudie des Nachrichtenmagazins Focus erreichte der Landkreis Kelheim beim aktuellen bundesweiten Ranking einen Spitzenplatz 6 von 402 Landkreisen und kreisfreien Städten.

Entscheidend dafür sind vor allem die wirtschaftliche Stärke, die  günstigen Lebenshaltungskosten, sowie Sicherheit und gesundes Leben für die Bürger.

„Hier lebt sich’s am Besten!“, freute sich Landrat Hubert Faltermeier bei der Veröffentlichung der Studie.

Die Focus-Lebenswertstudie vergleicht dafür 402 Landkreise und kreisfreie Städte anhand der Faktoren „Sicherheit und Risiken“, „Jobs“, „Wohlstand“, „Kosten“, „Wohnraum und Infrastruktur“ sowie „Demographie und Gesundheit“. Der renommierte Sozialforscher Wolfgang Steinle, Köln, untersuchte dem Vernehmen nach für die Studie insgesamt 33 Einzelindikatoren.

„Das Landkreis-Ranking zeigt unseren Lesern, wo in Deutschland das Leben am lebenswertesten sein kann. Es wird deutlich, dass ein glückliches Leben nicht alleine am Wohlstand ausgemacht werden kann, sondern Faktoren wie Sicherheit und Gesundheit eine große Rolle spielen“, so Focus-Chefredakteur Jörg Quoos.

Nach Angabe des Nachrichtenmagazins Focus lieferten die Daten für die Studie die amtlichen Statistiken des Statistischen Bundesamtes und der Ämter der Länder, genauso wie die Bundesagentur für Arbeit, Landeskriminalämter, das Kraftfahrt-Bundesamt, die AOK- und BKK-Bundesverbände und das Internet-Portal Immonet.

Hintergrund der Lebenswertstudie ist die wachsende Unzufriedenheit mit dem Bruttoinlandsprodukt als Messlatte für den Wohlstand. Der Begriff „Lebenswert“ umfasst Aspekte des Lebensumfeldes, die über den wirtschaftlichen Wohlstand hinausgehen, und schließt auch Faktoren des regionalen Umfelds sowie Aspekte der individuellen Lebenssituation ein.

Landratsamt Kelheim/MF