IHK Regensburg: Geschäftslage im 5-Jahres-Hoch

Die Industrie- und Handelskammer Regensburg legt ihren Konjunkturbericht für den Herbst 2016 vor. Im Bericht erwähnt die Kammer einen „sonnigen Konjunktur-Herbst“ für die Region. Nicht nur die Geschäftslage befindet sich auf einem fünf Jahres Hoch, auch 46 Prozent der Unternehmen befinden sich laut IHK bei voller Kapazitätsauslastung.

In die Zukunft blickt die IHK jedoch nicht ganz so positiv gestimmt. Vor allem die Uneinigkeit innerhalb der EU sei ein wirtschaftliches Risiko. Die Ampel der Geschäftserwartungen steht daher derzeit auf „Rot“.

Bislang könne sich die Realwirtschaft von den Turbulenzen auf den Weltmärkten und politischen Unsicherheiten in Europa und den USA abkoppeln. Über 50 Prozent der Unternehmen im IHK-Bereich Oberpfalz /Kelheim melden nicht nur die höchste Kapazitätsauslastung der letzten zweieinhalb Jahre, sondern freuen sich auch über eine gute Geschäftslage.

Als negativen Faktor oder Risiko bewerten die Wirtschaftsexperten den Fachkräftebedarf in der Region. 46 Prozent der von ihnen befragten Unternehmer können derzeit offene Stellen längerfristig nicht besetzen. Mitarbeiter mit einer dualen Ausbildung sind heiß begehrt.

Pressemitteilung/MF