Hygieneliste rügt drei Betriebe in Niederbayern/Oberpfalz

Knapp einhundert Tage nach ihrer Einführung weist die so genannte Hygiene-Liste des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit 91 Verstöße auf. Seit 1. September sind Behörden verpflichtet, Bürger über Hygiene-Verstöße in Betrieben und Produkten zu informieren.


 

In Niederbayern und der Oberpfalz wurden bis heute vier Verstöße gemeldet. In Kelheim fanden Kontrolleure schmutzige Maschinen und Fruchtfliegen in einem Hotel. In Abensberg war bei einer Brauerei ein Biersud mit Mehlkäfern verschmutzt. Der Sud war nicht in den Verkauf gegangen.

Eine kleine Dorfkneipe in Oppersdorf war gleich zweimal wegen Hygieneverstößen bemängelt worden.

Alle Mängel wurden behoben.

CB