Hunderdorf: Sexueller Übergriff an der Rastanlage

Das Polizeipräsidium Niederbayern sucht nach Hinweisen nach einem sexuellen Übergriff an der Rastanlage Bayerwald im Landkreis Straubing-Bogen. Bei Hunderdorf ist eine 37 Jahre alte Frau am Samstag (2.6.) gegen 10:20 Uhr auf einer Toilette von einem 23-Jährigen sexuell bedrängt worden. Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen.

Die Mitteilung der Polizei:

Die 37-jährige Reisende aus Baden-Württemberg wollte die Damentoilette der Rastanlage gerade verlassen, als sie ein 23-Jähriger sexuell belästigte. Der Mann fasste sie über der Kleidung in sexueller Weise an und wollte sie in die Toilette zurück drängen. Die Frau konnte sich losreißen und Mitarbeiter der Rastanlage verständigen, diese hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die 37-Jährige wurde durch den Vorfall nicht verletzt.

Der 23-jährige tatverdächtige rumänische Staatsangehörige mit Wohnsitz in Rheinland-Pfalz war ebenfalls auf der Durchreise. Er wurde von der Polizei vorläufig festgenommen und in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Kriminalpolizei Straubing führt in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg -Zweigstelle Straubing- Ermittlungen wegen versuchter Sexueller Nötigung.

PM/MF