© (CC BY-SA 2.0) von Björn Láczay

Hund bei Hitze in Auto eingesperrt

Am Samstag Nachmittag wurde die Mainburger Polizei auf einen Pkw aufmerksam gemacht, in dem ein Hundewelpe eingesperrt war. Der Pkw stand auf dem Parkplatz eines Mainburger Supermarktes, bei einer Außentemperatur von um die 30 Grad Celsius. Der Fahrzeughalter konnte schnell ausfindig gemacht und der Hund von seinen Qualen befreit werden. Es wird darauf hingewiesen, dass im Fahrzeuginnenraum, bei direkter Sonneneinstrahlung, sehr schnell eine Temperatur über 50 Grad Celsius erreicht werden kann. Dem Hundehalter erwartet jetzt eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz.