© Wasserwacht Regensburg

„Hubschrauberfahndung“ in Parsberg

Aufgeschreckt wurden die Parsberger Bürger in der Dienstagnacht gegen 23.00 Uhr, weil ein Polizeihubschrauber zu Fahndungszwecken unterwegs war.

Im Bereich der Siedlung an der Paul-Ehrlich-Straße (südöstlicher Stadtrand) war ein Pkw aus noch nicht abschließend geklärten Gründen etwa 200 Meter in ein angrenzendes Maisfeld gefahren. Ein aufmerksamer Anwohner hatte dies der PI Parsberg mitgeteilt.

Die Überprüfung des Fahrzeugs ergab, dass der BMW in Roding tags zuvor entwendet worden war.

Sofortigen leitete die Polizei die Fahndung nach dem flüchtigen Pkw-Dieb ein. Eingesetzt wurde dabei auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera. Der Täter, dem das dichte Maisfeld sowie der angrenzende Wald wohl gute Deckung boten, konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Spurensicherung und Ermittlungen laufen mit Hochdruck, so die Polizei.

Pressemitteilung