Holzscheune in Rattenberg abgebrannt

Gegen 17.55 Uhr wurde am Freitag bei der Integrierten Leitstelle und der Einsatzzentrale der Polizei in Straubing Alarm ausgelöst. Die Einsatzkräfte kamen zu einer etwa 25 x 10 Meter großen Holzscheune mit Außenmauern, die bereits im Vollbrand stand.

Trotz intensiven Einsatzes zahlreicher umliegender Feuerwehren brannte der Holzbau nieder. Darin befanden sich Holzvorräte und ältere landwirtschaftliche Maschinen und Werkzeuge. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, der Sachschaden wurde vorläufig auf ca. 50.000 Euro geschätzt. 

Die Ermittlungen vor Ort übernahm zunächst der Kriminaldauerdienst der Straubinger Kripo. Bislang steht nicht fest, warum das Feuer ausgebrochen war, die Ermittlungen gehen hier in jede Richtung. Insofern wird auch um Zeugenhinweise gebeten: wer hat rund um den Brandort am Freitag gegen 17.45 Uhr irgendwelche Wahrnehmungen gemacht ? Hinweise hierzu erbittet die Kripo Straubing unter der Tel.-Nummer 09421 / 868 – 0.

 

MM / 15.12.2012