Hohe Inzidenz: RVV-Kundenzentrum schließt ab 20.04.

Die Stadt Regensburg hat an drei Tagen in Folge den Corona-Inzidenzwert von 200 überschritten. Wegen der hohen Inzidenzwerte schließt das RVV-Kundenzentrum vorübergehend ab dem 20. April. Kunden erreichen den Kundenservice weiterhin per E-Mail, Telefon, Videochat oder über den Postweg. 

Da der Inzidenzwert in der Stadt Regensburg deutlich angestiegen ist, wird der RVV den Schalterbereich des Kundenzentrums ab 20.04.2021 bis auf Weiteres schließen. Selbstverständlich stehen den Fahrgästen weiterhin diverse Wege offen, um mit dem RVV-Kundenservice Kontakt aufzunehmen:

  • Rund um die Uhr über das Kontaktformular auf der RVV-Website; auf www.rvv.de/kontakt
  • Mo – Fr von 8:00 – 18:00 Uhr telefonisch über die RVV-Hotline (09 41) 20 49 55 55
  • Mo – Fr von 10:00 – 16:00 Uhr per Videochat auf www.rvv.de/video; für ein ausführliches Beratungsgespräch z. B. zu den Abonnements
  • postalisch unter RVV-Kundenzentrum, Hemauerstraße 1, 93047 Regensburg

 

RVV-Kunden, die keine Beratung benötigen, sondern lediglich ein Ticket kaufen möchten, werden gebeten, während der Schließung des Kundenzentrums eine der zahlreichen anderen Vertriebskanäle zu nutzen:

  • Einzel-, Streifen- und Tages-Tickets sind über die RVV-App als Handy-Ticket erhältlich.
  • Wochen und Monats-Tickets können an den RVV-Ticketautomaten in Regensburg und den DB-Fahrscheinautomaten an den Bahnhöfen im Verbundgebiet erworben werden.
  • Ticket-Vorverkaufsstellen, die nicht vom Lockdown betroffen sind, bieten weiterhin das bekannte Ticketsortiment
  • Anträge für Jahres-Abonnements, Job-Tickets und Kundenpässe können auch per Post an das RVV-Kundenzentrum geschickt werden

 

Alle Inhaber von Jahres-Abos und Öko-Abos, die ihre Tickets normalerweise selbst im Kundenzentrum abholen, erhalten die neuen, ab Mai gültigen Fahrscheine per Post.

 

Unser Bericht über den RVV Videochat

 

RVV/MB