Hohe Feinstaubbelastung in Regensburg

Die Feinstaubbelastung in Regensburg ist so hoch wie schon lange nicht mehr. In mehreren Großstädten Bayerns gab es dieses Jahr schon mehr Tage mit hoher Belastung als im ganzen Jahr 2012. Die erhöhten Werte in Regensburg sind aber auch auf die Lage der Messtation zurückzuführen, die sich im Bereich der Baustelle Donaumarkt befindet. In Bayern gibt es einen Grenzwert für die Feinstaubbelastung. Innerhalb eines Jahres darf es Maximal 35 Überschreitungen geben.

Die aktuellen Messwerte aller Standorte beim Bayerischen Landesamt für Umwelt kann man online abrufen.

 

MF