Hoffnungsschimmer: Andreas A.’s Visum wird nicht mehr verlängert

Es gibt Neuigkeiten von Andreas A., die bei seinen Bekannten ein wenig Hoffnung wecken: Neuesten Informationen zufolge wird Andreas‘ Visum nicht mehr verlängert werden.

 

„Aktuelle Aussage ist, dass sein Visum nicht mehr verlängert wird und er dadurch bis 10.11. ausreisen darf/muss.
Wir glauben das erst, wenn er am Flughafen in Deutschland steht, aber es weckt wieder ein wenig Hoffnung nach der Zeit ohne Angaben.“

Robert Schmidmeier, steht in Kontakt zu Andreas A.

Andreas A. wird seit einem Autounfall in Kuba festgehalten. Bereits in der vergangenen Woche haben wir ausführlich über die Situation des Regensburgers berichtet.

LS