Hochwassermeldestufe an der Donau

Wohl aufgrund der milden Temperaturen steigen zur Zeit die Pegelstände an Bayerns Flüssen. Auch Ostbayern ist betroffen: In Kelheim erreichte die Donau heute mit über 4,90 Metern Pegelstand die Hochwassermeldestufe zwei. Nach Angaben des Hochwassernachrichtendienstes Bayern rechnet man aber noch im Laufe des Tages wieder mit einem sinkenden Wasserstand auf dem Fluss. Auch an der Abens bei Aunkofen steigt das Wasser noch. Dort ist bisher erst die erste Meldestufe erreicht.

Auch in anderen Gegenden Ostbayerns könnte die Hochwassermeldestufe eins im Einzugsbereich der Donau heute im Laufe des Tages noch erreicht werden. Besonders der Oberlauf des Flusses im Westen Bayerns ist aber von dem Wasseranstieg bisher betroffen.

 

SC