Hochwasser: Pegel steigen – Stadt baut Hochwasserschutz auf

Aufgrund der anhaltenden Niederschläge ist am Sonntag, 2. Juni 2013, im Laufe des Vormittags mit einem Anstieg der Wasserstände bis Meldestufe 4 zu rechnen. Meldestufe 4 bedeutet ein Pegel von 5,50 Meter an der Eisernen Brücke.
 
Die mobilen Hochwasser-Schutzelemente werden heute an allen vorgesehenen Stellen entlang der Donau aufgestellt.
 
Laut Amt für öffentliche Ordnung und Straßenverkehr kann es im Laufe des Sonntags zu Sperrungen der Ufer-Zufahrtsstraßen im Stadtgebiet kommen.
 
„Es ist auch denkbar, dass die Pegel noch weiter steigen. Wir müssen jetzt die Prognosen des bayerischen Hochwassernachrichtendienstes genau im Auge behalten“, so Oberbürgermeister Hans Schaidinger, der sich heute Vormittag mit den Einsatzkräften traf.
 
Bürger-Telefon
Bürgerinnen und Bürger können die aktuelle Hochwasserentwicklung im Internet unter www.hnd.bayern.de abfragen sowie die Stadt unter folgenden Telefonnummern erreichen: 0941/507-2326, 0941/507-8936 oder 0941/507-8937
 
Darüber hinaus informiert die Stadt Regensburg unter www.regensburg.de über aktuelle Entwicklungen.