Hochwasser legt Schiffsverkehr auf der Donau teils immer noch lahm

Auch auf der Donau staut es sich. Zuletzt lagen dort 40 Schiffe fest. «Es bleibt leider etwas durchwachsen für die Schifffahrt», sagte WSA-Sachgebietsleiterin Mareike Borstelmann. Zwischen Kelheim und Irlbach könnten die Schiffe zwar wieder fahren, doch zwischen Straubing und Deggendorf gehe nach wie vor nichts. Und aufgrund der neuen Niederschläge werde der Wasserstand bei Passau, Deggendorf und Hofkirchen wieder ansteigen.

Gute Nachricht gibt es aber bei den Ausflugsschiffen in der Region. Seit Samstag fährt die Kelheimer Weiße Flotte wieder nach Fahrplan und in Regensburg hat am Wochenende auch die Kristallflotte ihre Ausflugsfahrten wieder aufgenommen.

 

DW