Hitler-Flugblätter verteilt – Staatsschutz ermittelt

Am 05. bzw. 06.12.2014 staunten die Bewohner von zwei Anwesen in der Mühlhausener- bzw. Posener Straße in Regensburg nicht schlecht, als sie ihren Briefkasten öffneten. Darin fanden sie ein Flugblatt auf dem unter anderem Adolf Hitler abgebildet war, der den Hitlergruß zeigt. Eine Textpassage hat zudem einen fremdenfeindlichen Inhalt. Die Ermittlungen zu dem Fall hat das Kommissariat Staatsschutz der Kripo Regensburg übernommen.

Zeugen, die am 05. bzw. 06.12.2014 im Bereich der beiden Straßenzüge verdächtige Personen bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Kripo Regensburg unter der Rufnummer: 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen. Auch mögliche weitere Empfänger sollen sich unter der angegebenen Telefonnummer melden.

 

pm / SC