Hirschenbühl: Holz brannte – Zeuge gesucht

Am Sonntag um 21.00 Uhr entdeckten Anwohner starke Rauchentwicklung an einem Brennholzstapel, bestehend aus ca. 20 Ster Rundholz aus Buche. Tatörtlichkeit war ein kleines Waldstück in Hirschenbühl zwischen der Rodinger Straße und der Siedlungsstraße, wo dieser Stapel in Waldrandnähe zu brennen begonnen hatte. Durch beherztes Löschen der Anwohner und den Einsatz der Feuerwehr Wald konnte ein Schadensfeuer von größerem Ausmaß verhindert werden.

Zwei Ster Holz sind verbrannt. Da die Brandursache vollkommen unklar ist, bittet die Polizei in Roding um Hinweise zum Brandausbruch. Insbesondere wird ein älterer männlicher Radfahrer eines weißen Elektrorades mit auffälligen Mundschutz, der in Hirschenbühl gesehen worden ist, gebeten, sich als Zeuge zu melden.  (PI Roding: 09461/942120)

PM/MF