Herrmann stellt erste Verfassungsschutzbilanz für 2018 vor

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) stellt am Dienstag (12.30 Uhr) die Halbjahresbilanz des Verfassungsschutzes vor. Im Mittelpunkt steht diesmal insbesondere die Gefahr, die vom islamistischen Terrorismus für Deutschland und Bayern ausgeht. Diese sei nicht zu vernachlässigen – auch wenn es nach wie vor keine konkreten Hinweise auf Anschläge gebe, hieß es vorab.

Besonders im Fokus der Verfassungsschützer stehen weiterhin die sogenannten Reichsbürger, aber auch Rechts- und Linksextremisten. Die Zahl der von Rechts- und Linksextremisten verübten Gewalttaten sei im ersten Halbjahr 2018 weiter rückläufig gewesen, hieß es weiter.

dpa/MF